Aktuelles

  • Facebook
  • Instagram

Der neue Newsletter ist da!

-- Aktuelles Juli 2020 --

1) Neustart nach Corona:

 

Nach drei Monaten Pause beginnen wir nach unseren Möglichkeiten: Anfang Juli wurden in kleinen Gruppen Aufnahmen des Stückes "Der Kleine Prinz" gemacht. Wir sammelten erste Erfahrungen mit dem Einspielen von Orchesterstimmen und Audioaufnahmen. Claudiuis Merz leistete hervorragende Arbeit bei Aufnahme und Schnitt von Ton und Bild. Das Gesamtwerk ist nun auf unserem neuen YouTube-Channel zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=g0eyIdr3dMU

Die Aufnahme wird Teil der FreiDays-Sendungen der Musikhochschule Freiburg werden.

 

Wir freuen uns, am 18.07. mit einem Probennachmittag zum ersten mal wieder in einer größeren Gruppe miteinander musizieren zu können - natürlich mit genügend Abstand! Voller Zuversicht beginnen wir mit dem neuen Programm für unser gemeinsames Projekt mit dem Europäisch-Arabischen Chor Cantara. Konzerte im Januar 2021!!!

 

2) Abschied:

Mit großem Bedauern verabschieden wir unsere tatkräftige, energievolle Cellolehrerin und Inspirateurin Mira Abu el Assal, die nach zwei Jahren mit uns nun in ihre Heimat zurückkehren wird. Mira war einige Zeit Teil des Organisationsteams und engagierte sich auf vielfältige Weise im Orchester. Mit großem Engagement sorgte sie für Gruppenaktivitäten und inspirierende Gespräche rund um die Proben, setzte sich für Frauenförderung ein und war stand als psychologische Betreuung zur Seite. Mit ihrer Zuversicht und positiven Energie wird sie uns sehr fehlen!

 

--- Aktuelles April 2020 ---

Corona ermöglicht es uns seit Mitte März nicht mehr, gemeinsam zu proben. Was nun weiter möglich sein wird und wann, werden wir abwarten müssen. Wir wissen nicht, ob unsere drei Schüler*innen, die die Möglichkeit haben, Mitte Juni nach Göteborg (Schweden) zu Reisen und dort beim großen Side-by-Side-Festival des Programmes „El Sistema Sweden“ mitzuspielen, diese nun werden wahrnehmen können.

 

Da wir nicht wissen, ab wann wir wieder wie gehabt proben können, werden wir auch abwarten müssen, welches Programm nach längerer gemeinsamer Probenpause auf die Beine gestellt werden kann.

Untätig sind wir aber nicht: Unsere Lehrer*innen geben Online-Tutorials, vereinzelt auch Online-Unterricht und in den nächsten Tagen werden wir überlegen, wie wir auch nach außen einen kleinen musikalischen Beitrag zur Aufhellung dieser unsicheren Zeit geben können (z.B. durch kleine Videos unserer Teilnehmer*innen).

Wir alle im Organisatorischen- und Musikalischen Leitungsteam, sowie unter den Lehrkräften durchleben gerade als weitestgehend freiberufliche Musiker eine finanziell unsichere bis schwierige Zeit, weshalb wir beschlossen haben, unsere engagierten Ehrenamtlichen so gut es geht und soweit es nötig ist weiterhin oder auch vorstreckend zu entlohnen, nicht zuletzt für die Arbeit, die sie nun von zu Hause aus für uns tätigen. Deshalb sind wir weiterhin oder besonders jetzt auf Spenden angewiesen und freuen uns über jede Unterstützung!

© 2019 zeug und quer e.V.

Mehr zeug und quer findest du hier:

  • Facebook Social Icon
  • Soundcloud Social Icon
  • YouTube Social Icon