Das Orchester

Das interkulturelle Orchester con anima Freiburg wurde im Januar 2018 von Carola Christ und Pascale Jonczyk, Studierende der Hochschule für Musik Freiburg, gegründet. Die  Idee dahinter: Menschen, die Musik machen wollen, soll der Zugang zu ihr ermöglicht werden – unabhängig von kultureller oder sozialer Herkunft, Alter oder Ausbildungsstand.

 

Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Flucht- und Migrationshintergrund musizieren gemeinsam unterschiedliches Repertoire – von europäischer Klassik über Pop- und Filmmusik bis hin zu Arrangements über Lieder und Werke aus den Herkunftsländern unserer Mitglieder. ​Unsere Schüler erlernen im Einzel-, und Kleingruppenunterricht ein Instrument – und sie spielen von Anfang an im großen Orchester mit. Betreut werden sie dabei von Studierenden der Musikhochschule Freiburg.

Neben der kulturellen Teilhabe stehen die Förderung von interkulturellem Austausch und die Persönlichkeitsbildung des Einzelnen durch das Übernehmen von Verantwortung im Mittelpunkt unseres Konzepts. Die Teilnehmenden lernen zum einen die Grundlagen des Instrumentalspiels und einen sorgsamen Umgang mit ihrem Instrument. Zum andern spielen auch das Entfalten von Kreativität und Leidenschaft, Durchhaltevermögen bei Lernprozessen, aufeinander Reagieren, und allgemein zwischenmenschliche Interaktionen eine wichtige Rolle für das Zusammenspiel im Orchester.  Unser Konzept lehnt sich an die Idee des venezolanischen „El Sistema“ an.

Einmal im Monat gestalten wir zudem Workshops zu verschiedenen musikalischen Themen – vom Besuch beim Geigenbauer über Improvisation, Soundpainting, Komposition bis zu Gesprächen über Musikerziehung, Musikerprofile und den Stellenwert von Musik in verschiedenen Ländern und Regionen.

DSC04475_edited.jpg

Ich bin froh, eine Struktur zu haben, die mich im Lernen und Erschaffen unterstützt und als Anfänger wachsen lässt! Mit Einzelunterricht und Online-Sessions jede Woche in Kombination mit großartigen Lehrern und Kollegen ist die herausfordernde Aufgabe, ein neues Instrument zu lernen so viel einfacher und macht Spaß!

Priyank
Bratsche

IMG-20211101-WA0000_edited.jpg

Cicek 
Querflöte

Mir gefällt an Con Anima vor allem das man neue Menschen, Kulturen und Lieder kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln kann. Auch für mich wurde das Orchester so etwas wie eine zweite Familie.

IMG-20211102-WA0000.jpg

Agit 
Geige

Schon seit fast drei Jahren bin ich Mitglied des Orchesters und bin inzwischen in der ersten Geige. Ich spiele in Con Anima vor allem weil es mir spaß macht, aber auch deswegen weil Con Anima für mich sowas wie eine Familie geworden ist...

75375581_2448504982082057_5610364179304153088_n.jpg

Vandana
Geige

Ich liebe den Klang der Geige und wie man die Geige hält, ich fühle mich dadurch mit dem Instrument verbunden.

Jedes Wochenende habe ich etwas Wunderbares, auf das ich mich freuen kann.

Badreesh.jpg

Badreesh
Geige

Das Orchester hat mir nicht nur die Möglichkeit gegeben, meine Fähigkeiten auf der Geige zu verbessern, sondern auch viele nette Leute aus verschiedenen Kulturen kennenzulernen. Die Zeit, die ich mit dem Orchester verbracht habe, ist für mich auf jeden Fall ein riesiges Geschenk. Man muss nicht perfekt sein, um etwas bewegen zu können.

Mario.jpg

Mario
Kontrabass

Hier habe ich die Möglichkeit, ein neues Instrument zu lernen und meine musikalischen Fähigkeiten auszubauen.
Die Konzerte geben mir Ansporn zu üben und in der Probe lerne ich mit anderen zusammen zu spielen. Die gute Organisation und Leitung hat es möglich gemacht, dass ich schon nach weniger als einem halben Jahr bei Konzerten mitspielen konnte.
Solche Projekte sollten jedem zur Verfügung stehen!